FSV Schleiz e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse I., 10.ST (2017/2018)

FSV Schleiz   SV Gleistal 90
FSV Schleiz 5 : 1 SV Gleistal 90
(3 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse I.   ::   10.ST   ::   21.10.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Frank Gerisch, Markus Stankowski, Elias Platzek, Martin Berger

Assists

Markus Stankowski, Frank Gerisch, Martin Berger, Thomas Liebold, Marco Saß

Gelbe Karten

Robby Kögler

Zuschauer

73

Torfolge

1:0 (8.min) - Martin Berger (Markus Stankowski)
2:0 (20.min) - Frank Gerisch (Marco Saß)
3:0 (21.min) - Markus Stankowski per Kopfball (Frank Gerisch)
4:0 (51.min) - Elias Platzek (Thomas Liebold)
4:1 (61.min) - SV Gleistal 90
5:1 (89.min) - Frank Gerisch (Martin Berger)

FSV Schleiz mit dem ersten Sieg seit zwei Monaten

Ein wenig durften sich die Fußballer des FSV Schleiz im Heimspiel gegen den SV Gleistal den Frust der vergangenen Wochen von der Seele schießen. Dass der Aufsteiger einfach nicht das Format für die Landesklasse hat, bemerkten in dieser Saison bereits andere. Nach einem Drittel der Spielzeit stehen die Golmsdorfer noch immer ohne Punkt am Tabellenende. Und es hätte für die Schießbude der Liga am Fasanengarten durchaus noch dicker kommen können, doch der FSV Schleiz würde wohl auch nicht dort stehen, wo er momentan steht, wenn er seine Chancen konsequenter nutzen würde.

Das Spiel kannte von Beginn an nur eine Richtung und so dauerte es nicht lang, bis die Hausherren in Führung gingen. Von Markus Stankowski eingesetzt drückte Martin Berger den springenden Ball mit etwas Mühe aus Nahdistanz die Maschen (8.). Der Offensivmann, der mit einem tollen Pass in die Tiefe den Schlusspunkt durch Frank Gerisch initiierte, zeigte sich nach den 90 Minuten zufrieden mit der gezeigten Leistung: „Wir haben wirklich gut nach vorn gespielt und hätten durchaus noch mehr Tore erzielen können.“ Allerdings schränkte er auch ein, dass der Gegner das auch mit reichlich Raum für die Rennstädter zugelassen hat. „Gegen eine bessere Mannschaft hätten wir sicherlich nicht so gut ausgesehen“, so Berger. Sei es drum. An diesem Tag hieß der Gegner nun einmal nicht Arnstadt oder Saalfeld, sondern Gleistal und der wurde über weite Teile des Spiels klar beherrscht. 

Ein Standard war Ausgangspunkt des 2:0 durch Gerisch, der zur Stelle war, als Marco Saß den eigentlich schon verloren geglaubten Ball mit viel Einsatz zurück in die Gefahrenzone beförderte (20.). Vom Anstoß weg wurde sichtbar, warum auch die Gäste stehen, wo sie stehen: Tief in der eigenen Hälfte wurde das Leder hergeschenkt und Gerischs Flanke fand den völlig unbedrängt eingelaufenen Stankowski am langen Pfosten.

Als Elias Platzek kurz nach Wiederanpfiff das 4:0 nachlegte (51.), deutete sich bereits ein Kantersieg an, doch Gleistal ließ sich nicht abschlachten und konnte in seiner besten Phase immerhin das dritte Saisontor durch den eingewechselten Patrick Fiedler erzielen (61.). Mehr ließ der FSV aber nicht zu und kam seinerseits in der Schlussphase noch zum 5:1. Nachdem zuvor einige gute Möglichkeiten liegen gelassen wurden, umkurvte Gerisch nach Bergers Steilpass Gästekeeper Fabian Ernstund erzielte seinen elften Saisontreffer.

 

Tabelle Landesklasse


Quelle: Text: Alexander Hebenstreit/ Fotos: Jürgen Müller

Fotos vom Spiel


Zurück