FSV Schleiz e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Freundschaftsspiele (2016/2017)

SG Tanna/Unterkoskau   FSV Schleiz II
SG Tanna/Unterkoskau 5 : 2 FSV Schleiz II
(2 : 0)
2.Mannschaft   ::   Freundschaftsspiele   ::   18.02.2017 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Kevin Eichelkraut, Alex-Daniel Farcas

Assists

Alex-Daniel Farcas, Marcus Kunte

Torfolge

1:0 (23.min) - SG Tanna/Unterkoskau
2:0 (41.min) - SG Tanna/Unterkoskau
3:0 (48.min) - SG Tanna/Unterkoskau per Kopfball
3:1 (52.min) - Kevin Eichelkraut (Alex-Daniel Farcas)
4:1 (61.min) - SG Tanna/Unterkoskau
4:2 (66.min) - Alex-Daniel Farcas (Marcus Kunte)
5:2 (74.min) - SG Tanna/Unterkoskau per Weitschuss

FSV Schleiz II erneut ohne Erfolg!

Die Rückrundenvorbereitung macht Trainer Oelschlägel schwer zu schaffen. Nach der Niederlage gegen VfB Pößneck aus dem vergangenen Wochenende gelang seiner Mannschaft erneut keine Wiedergutmachung. 

Schleiz versuchte von Beginn an den flachen Ball zu spielen, da man sich mit hohen Bällen keine Chancen gegen die kopfballstarken Tannaer ausrechnete.  Tanna begann mit den besseren Cancen, bereits in der 7. Minute waren die Schleizer im Glück, Thrum schoss den Ball an den Querbalken. Schleiz zeigte wenig Torgefahr, lediglich eine Hereingabe von Farcas verpasste Mihoc in der 20 Minute. Auf der anderen Seite ging mehr Torgefahr von Kaiser und Kohl aus. Nach einem fraglichen Foul an Conrad blieb dieser liegen, aber Schiedsrichter Weck ließ weiterspielen. Alle Schleizer erwarteten den Pfiff, Kohl schnappte sich das Leder, umkurvte 3 Mann und schob zum 1:0 ein. Der jüngste Schleizer Blöthner (Torwart) erkannte den Fehler seiner Vordermannschaft sofort und ermahnte die Abwehr, dass es weitergehe solang der Schiedrichter nicht pfeift. Schleiz II spielte von nun an etwas zu brav. So kam es, dass weitere Torchancen nur von Tanna zu sehen waren. Kaiser verpasste mehrmals die Glegenheit ein Tor zu erzielen, Kohl erzielte sein 2. Tor in der 42. Minute zum verdienten Pausenstand von 2:0. Christian Graewe hatte kurz vor dem Pausenpfiff die größte Gelegenheit, Torwart Borde wehrte einen Schuss aus der Distanz ab, der Ball landet vor den Füßen von Graewe, der überrascht das Leder freistehend vor dem Tor verzog.

In der Halbzeitansprache forderte Trainer Oelschlägel mehr Flachpassspiel, mehr Bewegung und ein effektives Spiel Richtung gegenerischen Strafraum. 

Tanna spielte nach Wiederanpfiff konsequent nach vorn. Bereits in der 48. Spielminute belohnte man sich dafür. Nach einer Ecke von Kohl, traf Tino Kaiser alleinstehend per Kopf zum 3:0. Schleiz wirkte weiterhin ideenlos nach vorn, so kam es, dass durch eine Ecke der Anschlusstreffer fiel. Der kurz zuvor eingewechselte Kevin Eichelkraut schoss direkt das Leder unhaltbar in das lange Eck. Schleiz bemühte sich nun den Anschluss weiter zu veringern und lief in der 62. Minute in einen Konter (Golditz zum 4:1).  Sehenswert war wiederum ein Freistoss der Schleizer in der 66. Minute. Kunte legte den Ball quer und Farcas überlupfte alle Tannaer inklusive Torwart Borde mit dem Außenriss. Abschließend markierte Toegel mit einem Distanzschuss das 5:2 für die Tannaer in der 74. Minute.

Aufgrund der Chancenüberlegenheit der Tannaer und der Ideenlosigkeit der Schleizer, ist dieses Ergebnis gerechtfertigt. Schleiz fällt es sehr schwer, sich Chancen zu erarbeiten und ist im Torabschluss nicht effekiv genug. Ein 10er, ein Spielmacher der den Ball nach vorne treibt, mal 2-3 Mann ausspielen kann und für Finalpässe sorgt, fehlt dem Schleizer Reserveteam ebenso wie ein echter Torjäger der immer richtig steht. Weiterhin fallen zu viele Gegentore, die Abwehr steht mit dem Abgang von Saß nicht mehr auf stabilen Beinen. 

 

 Spielbericht aus Gegnersicht


Quelle: Steve Priedemann

Fotos vom Spiel


Zurück