FSV Schleiz e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 17.ST (2016/2017)

FSV Schleiz II   SV 1910 Kahla II
FSV Schleiz II 4 : 1 SV 1910 Kahla II
(2 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   17.ST   ::   18.03.2017 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marcus Kunte, Gabriel Ehlert, Kevin Priedemann, Andreas Broßmann

Assists

Paul Jung, Marcus Kunte, Andreas Broßmann

Gelbe Karten

Marcus Kunte, Lukas Lange

Zuschauer

35

Torfolge

1:0 (3.min) - Gabriel Ehlert (Andreas Broßmann)
2:0 (39.min) - Andreas Broßmann
3:0 (72.min) - Marcus Kunte (Paul Jung)
4:0 (76.min) - Kevin Priedemann per Elfmeter (Marcus Kunte)
4:1 (78.min) - SV 1910 Kahla II

FSV Schleiz mit Big Point gegen Kahla II

Die Zweitvertretung des FSV Schleiz vergoldete die drei Punkte der Vorwoche, wo Tabellenführer FC Thüringen Jena geschlagen werden konnte, und legte gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, den SV 1910 Kahla II, nach. Dieser wichtige Erfolg bedeutete für die Rennstädter auch gleichzeitig den ersten Heimsieg der laufenden Saison.

Im Duell der beiden Landesklassenreserven legte die Oelschlägel-Elf einen Blitzstart hin. Nach drei Minuten verschätzte sich Kahlas Keeper Hölbig bei einer langen Diagonalflanke vom Broßmann und der FSV-Angreifer Ehlert hatte keine sonderlich große Mühe, für die frühe Führung der Hausherren einzuschieben. Die Kreisstädter agierten tonangebend und konnten nach 39 Minuten nachlegen. Eine Freistoßhereingabe wurde von Defensivverbund der Gäste genau auf den alleingelassenen Broßmann verlängert, der das Spielobjekt mit Wucht und Präzision förmlich ins Tor der Burgstädter nagelte. Kurz vor und vor allem nach der Pause hatten die Gäste ihre beste Phase und drängten auf den Anschlusstreffer. Nur mit viel Glück konnte dies die Heimelf verhindern. Zum einen blieb bei einer Spielszene der durchaus berechtigte Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Höfer zugunsten der Kahlaer aus und zum anderen sündigten die Gäste mehrfach beim Torabschluss.

Der FSV brauchte im zweiten Durchgang gut 20 Minuten um selbst wieder Akzente zu setzen. Zunächst scheiterte Mihoc im Alleingang am Kahlaer Schlussmann und auch ein Kopfball von Lange fand nicht den Weg ins Gästetor. Der erlösende dritte Treffer war dann Kunte (72.) vorbehalten, der von Jung mustergültig bedient wurde und überlegt an Torwart Hölbig vorbeischob. Tor Nummer vier resultierte aus einem sicher verwandelten Strafstoß (76.) von Kapitän Priedemann. Zuvor konnte Kunte nur mit einem Foul am Durchlaufen gehindert werden. Die Gäste steckten zu keinem Zeitpunkt der Partie auf und wurden nach 78 Minuten zumindest mit dem Ehrentreffer von Eissmann belohnt, wobei da die Schleizer Hintermannschaft wieder jegliche Ordnung vermissen ließ.

„Ein ganz wichtiger Sieg für uns. Ich bin auch mit der Art und Weise wie er zustande kam einverstanden. Nur unsere zeitweiligen Nachlässigkeiten in der Defensive müssen wir abstellen“, kommentierte Trainer Sven Oelschlägel den Sieg.

 

Tabelle Kreisoberliga Jena-Saale-Orla


Quelle: Jan Müller

Fotos vom Spiel


Zurück