FSV Schleiz e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 1.ST (2016/2017)

FSV Schleiz II   SV Eintracht Camburg
FSV Schleiz II 3 : 3 SV Eintracht Camburg
(2 : 2)
2.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   1.ST   ::   06.08.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Martin Berger, Stefan Schubert, Lukas Lange

Assists

Paul Jung, Christian Graewe, Kevin Priedemann

Gelbe Karten

Kevin Eichelkraut, Stefan Schubert, Kevin Priedemann

Zuschauer

60

Torfolge

0:1 (8.min) - SV Eintracht Camburg
0:2 (22.min) - SV Eintracht Camburg per Freistoss
1:2 (29.min) - Stefan Schubert (Christian Graewe)
2:2 (42.min) - Martin Berger (Paul Jung)
2:3 (65.min) - SV Eintracht Camburg
3:3 (75.min) - Lukas Lange per Kopfball (Kevin Priedemann)

FSV Schleiz II belohnt sich mit Premierenpunkt

Der Einstieg in die Kreisoberligasaison ist der Reservemannschaft des FSV Schleiz gelungen. Mit dem Punktgewinn beim torreichen Premierenspiel zeigte sich Trainer Steve Priedemann zufrieden. „Vor allem die Moral meiner Mannschaft hat gepasst. Trotz des dreimaligen Rückstandes hat sie nie aufgegeben und ist immer wieder zurückgekommen.“

Dabei gestaltete sich der Start des Aufsteigers arg holprig. Mit dem ersten vernünftigen Angriff konnten die ambitionierten Gäste aus Camburg gleich durch Martin Schneider in Führung (8.) gehen. Der gleiche Akteur legte mit einem direkt verwandelten Freistoß (22.) nach. Die Landesklassenreserve kämpfte sich aber zurück ins Spiel. Neuzugang Stefan Schubert behielt im Strafraum die Übersicht und erzielte nur sieben Minuten später den Anschlusstreffer. Sogar der Ausgleich sollte den Kreisstädter noch vor dem Halbzeitpfiff gelingen. Martin Berger schloss einen durchdachten Spielzug (42.) mustergültig ab.

Im zweiten Durchgang bestimmten über weite Strecken die Rennstädter die Szenerie, ohne dabei aber die ganz große Gefahr für das Camburger Tor auszustrahlen. Die Gäste beschränkten sich auf Konter und waren dabei stets brandgefährlich. Einer dieser schnellen Gegenzüge führte in der 65. Minute durch Manuel Ullner zur erneuten Führung des Tabellendritten der letzten Saison. Das junge FSV-Team verdaute auch diesen Rückschlag und belohnte seine engagierte Leistung mit einem dritten Treffer. Lukas Lange übersprang nach einem Priedemann-Freistoß (75.) die komplette Gästeabwehr und ließ auch Camburgs Torwart Michael Schwarze dabei alt aussehen.


Fotos vom Spiel


Zurück