FSV Schleiz e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse I., 18.ST (2016/2017)

FSV GW Stadtroda   FSV Schleiz
FSV GW Stadtroda 2 : 4 FSV Schleiz
(1 : 2)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse I.   ::   18.ST   ::   18.03.2017 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Frank Gerisch, Albert Pohl, Moritz Krell

Assists

Markus Stankowski, Alexander Weber

Gelbe Karten

Robby Kögler, Marco Saß

Zuschauer

112

Torfolge

0:1 (2.min) - Albert Pohl (Alexander Weber)
1:1 (38.min) - FSV GW Stadtroda per Kopfball
1:2 (43.min) - Frank Gerisch per Kopfball
1:3 (53.min) - Moritz Krell (Markus Stankowski)
2:3 (73.min) - FSV GW Stadtroda
2:4 (86.min) - FSV GW Stadtroda (Eigentor)

FSV Schleiz siegt auch beim Spitzenteam aus Stadtroda

 

Der Bann ist gebrochen. Seit einem Jahrzehnt setzte es für den FSV Schleiz in Stadtroda ausschließlich Niederlagen - darunter sogar einmal in der Kreisoberliga gegen die zweite Mannschaft der Grün-Weißen. Doch nun gelang nach einer vor allem kämpferisch überzeugenden Leistung endlich wieder ein Sieg bei der Möhre, der angesichts der Chancenanteile sogar hätte höher ausfallen können. Ensprechend zufrieden zeigte sich der Schleizer Kapitän Frank Gerisch: "Wir konnten den favorisierten Stadtrodaern über 90 Minuten Paroli bieten und hatten zur rechten Zeit die passenden Antworten."

So bereits kurz nach Anpfiff von Schiedsrichter Christian Möbius: Der erste gefährliche Abschluss der Partie war zwar Grün-Weiß-Kapitän Karl Grohs vorbehalten, doch praktisch im Gegenzug feierte der angesichts des regnerischen Wetters zahlreich vertretene Schleizer Anhang bereits die Gästeführung. Eine Kopfballverlängerung von Markus Stankowski brachte Alexander Weber ins Zentrum, wo sich Torjäger Albert Pohl stark behauptete und mit stattem Schuss zum 0:1 traf (2.). In der Folge konnten sich die Hausherren gegen aggressive Schleizer zwar Feldvorteile erarbeiten, doch aus dem Spiel heraus kam es - wie auch auf der Gegenseite - zu keinen weiteren Gefahrenmomenten. Lediglich Standardsituationen brachten die Hintermannschaften in Verlegenheit, so dass zunächst Robin Menzel für Stadtroda (38.) und anschließend Gerisch für Schleiz (43.) nach Eckbällen für den 1:2-Pausenstand sorgten.

Nach dem Wiederanpfiff blieb die vom Stadionsprecher erhoffte Aufholjagd der Gastgeber aus. Stattdessen spielte sich die Offensive der Schwarz-Gelben in einen Rausch und brachte die Stadtrodaer Defensive immer wieder ins Schwimmen. So fiel es auch nicht ins Gewicht, dass Gerisch per Strafstoß am stark aufgelegten Keeper Andre Stiller scheiterte (48.), der sich auch wenige Augenblicke später bei einer Dreifachchance von Pohl und Gerisch auf dem Posten zeigte. Stattdessen fiel das 1:3 nach einem herrlichen Angriff durch das Zentrum den Moritz Krell nach Markus Stankowskis perfektem Querpass erfolgreich abschloss (53.). Obwohl das Tempo nun nachließ, gelang es dem Tabellenzweiten nicht, sich nennenswert vor das Gästetor zu spielen. Erst zwanzig Minuten später konnte Grohs einen Fehler in der Schleizer Defensive zum erneuten Anschluss nutzen (73.).  Spannend wurde es dennoch nicht mehr, da sich die Hausherren gegen die sattelfeste Hintermannschaft der Rennstädter einfach nicht in Szene setzen konnten. Stattdessen erzwangen kurz vor dem Ende Nicky Eichelkraut und Pohl mit beherztem Ersatz das entscheidende 2:4, das als Eigentor gewertet wurde.

"In meinen Augen war es über die komplette Spielzeit eine beeindruckende Mannschaftsleistung, bei der die Handschrift des Trainers immer deutlicher zu sehen ist. Bleibt nur zu hoffen, dass wir am kommenden Wochende gegen Kahla nachlegen können", blickt Frank Gerisch bereits auf die nächste Herausforderung heraus.

 

Tabelle Landesklasse Staffel 1

Fotos vom Spiel


Quelle: Alexander Hebenstreit

Fotos vom Spiel


Zurück