1.Mannschaft : Spielbericht

Thüringenliga
29. Spieltag - 08.06.2024 15:00 Uhr
Heiligenstadt   FSV Schleiz
Heiligenstadt 1 : 1 FSV Schleiz
(0 : 0)

Spielstatistik

Tore

Martin Berger

Assists

Albert Pohl

Zuschauer

200

Torfolge

0:1 (60')Heiligenstadt per Kopfball
1:1 (68')Martin Berger (Albert Pohl)

Nicht genug: FSV Schleiz verspielt gute Ausgangslage für den letzten Spieltag

Letztlich musste der FSV Schleiz das 1:1-Endergebnis beim Gastspiel in Heiligenstadt nehmen, wie es war. Es ist ein Unentschieden, mit dem man im Lager der Rennstädter keineswegs zufrieden ist, wollte man sich für das Saisonfinale am kommenden Wochenende doch eine Ausgangslage schaffen, die Platz 4 aus eigener Kraft erreichbar machen würde.

„Unterm Strich ist es eindeutig zu wenig, obwohl die Jungs eigentlich ein gutes Auswärtsspiel gemacht haben“, bilanziert auch Coach Roger Fritzsch. Zudem weist er darauf hin, dass mit Liebold, Eichelkraut, Kögler, Hoyer, Kühnel, Schmidt und Nietsch gleich sieben Akteure ausgefallen sind.

Den nächsten Ausfall mussten die Gäste gleich in der neunten Minute hinnehmen, als sich bei Tomaš Majer früh und ohne Gegnereinwirkung Leistenprobleme auftaten. Zuvor hatte der Tscheche die bis dato beste Chance der Schwarz-Gelben vorbereitet: Seinen Freistoß brachte George per Kopf aber leider nicht im Tor unter (2.). Fünft Minuten später meldete sich auch der 1. SC 1911 Heiligenstadt mit einem Abschluss, der knapp am langen Pfosten vorbeizischte, in der Partie an (7.).

Beide Teams hatten im ersten Durchgang ihre – teils hochkarätigen – Chancen. So scheiterte nach einem Eckball Maximilian Henkel aus dem Gewusel heraus zunächst an einem Schleizer Füßlein und dann an Max Jüngers Gesicht (15.). Schleiz antwortete mit seiner vielleicht besten Tormöglichkeit der Partie: Einen langen Berger-Ball verlängerte Sharod George mit dem Afro auf Albert Pohl. Der entschied sich für den Abschluss statt den Querpass auf den US-Amerikaner, Heiligenstadts junger Hüter parierte (25.).

Ihr Keeper war jung, unserer Jünger. Und auch der konnte Großchancen entschärfen – sogar Strafstöße, was er in der 35. Spielminute zeigte, nachdem Christian Pätz Gegenspieler Adrian Wilhelm ebenso unglücklich wie forsch von den Beinen geholt hatte. Heiligenstadts Kapitän Sebastian Möhlhenrich übernahm die Verantwortung, scheiterte mit seinem präzisen Schuss in die linke untere Ecke aber am Schleizer Schlussmann. Nach dem alten Muster waren nun wieder die Gäste am Zug. Jalo und George kombinierten sich kurz vor dem Pausenpfiff sehenswert durch die vierköpfige Restverteidigung der Hausherren, doch letztgenannter verzog seinen Abschluss knapp am langen Pfosten vorbei (41.). Damit ging es torlos in die Halbzeitpause.

Aus der kam der Gast gefährlicher: Pohl behauptet sich kurz nach dem Wiederanpfiff gut und sieht diesmal Sturmkollege George, der aber am Torwart scheitert (47.). Es blieb aber das altbekannte Hin-und-Her aus dem ersten Durchgang. Nach einer gespielten Stunde führte plötzlich der Sportclub – und das aus einer seiner eher ungefährlichen Aktionen heraus: Eine Freistoßflanke schätzte der sonst so verlässliche Schleizer Schlussmann falsch ein. Heiligenstadts Dioum Abdoul Aziz köpfte aus einem Winkel von 3° (vor Ort fix über den Tangens berechnet) zur Heimführung ein (60.).

Keine 150 Sekunden später die Riesenmöglichkeit auf das 2:0, Jünger blieb im Eins-gegen-eins aber Sieger gegen Kellner (62.). Stattdessen glich Schleiz aus, als Martin Berger nach einem Freistoßpfiff in die Tiefe startete, Albert Pohl dies sah und den Flügelflitzer rasch per Flugball bediente. Dieser kreuzte mit einer tollen Brustannahme den Laufweg des Verteidigers und blieb auch im Duell mit dem Keeper ganz cool. Wie aus einem Guss – Ausgleich (67.)!  

Die Schlussphase plätscherte so dahin und für die Schleizer sprang – abgesehen von einem tornahen Freistoß, den George in die Mauer setzte (71.) – trotz guter Kontergelegenheiten kein vielversprechender Abschluss mehr heraus. Da auf der anderen Seite abermals Aziz (87.) und der eingewechselte Alexander Rohner in seinem Comebackspiel (88.) per Kopf vergaben, müssen sich die Schleizer wohl noch glücklich schätzen, die zweieinhalbstündige Rückfahrt nicht komplett ohne Punkte angetreten zu haben.

„Leider waren wir erneut im vordersten Drittel weder mannschaftsdienlich noch effektiv! Es gibt für alles Gründe, aber wenn man seinen Nebenmann aus Egoismus nicht anspielt, fehlen mir die Erklärungen! Wir haben somit eine gute Ausgangslage für eine ordentliche Platzierung verspielt!“, so ein bedienter Roger Fritzsch.

Vielen Dank an gastfreundliche Heiligenstädter, die ihren letzten Heimspieltag der Saison mit Einlaufkindern und einigen freien Speisen und Getränken feierten! Großer Dank gebührt auch Stefan Strauß für das Anfertigen der Notizen zu den Spielhöhepunkten.

Seinem ganz eigenen Heimfinale fiebert der FSV Schleiz mit Blick auf das kommenden Wochenende entgegen. Um Platz vier zu ergattern, müssen die Fritzsch-Schützlinge auf Schützenhilfe hoffen und zudem die BSG Wismut Gera bezwingen – die mit einem Sieg selbst den Aufstieg in die Oberliga erreichen will. Am Samstag, dem 15. Juni, steigt um 15:00 Uhr der Aufstiegsshowdown am Fasanengarten. Wir freuen uns auf eure schwarz-gelbe Unterstützung!

 

zur Tabelle


Quelle: Leif Broßmann (Bericht) | Stanislav Salamanov (SCH; Fotos)

Fotos vom Spiel


08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz
08.06.2024 Heiligenstadt vs. FSV Schleiz

... lade Modul ...
FSV Schleiz auf FuPa