FSV Schleiz e.V.

F-Junioren : Spielbericht Fair-Play-Liga Staffel B, 11.ST (2018/2019)

FC Thüringen Jena II   FSV Schleiz
FC Thüringen Jena II 1 : 6 FSV Schleiz
(1 : 5)
F-Junioren   ::   Fair-Play-Liga Staffel B   ::   11.ST   ::   17.03.2019 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Marlon Gellrich, Dean Hadlich, Arne Weiser, Adam Rohacs

Torfolge

0:1 (2.min) - Marlon Gellrich
1:1 (5.min) - Toni Keil (Eigentor)
1:2 (13.min) - Marlon Gellrich
1:3 (14.min) - Marlon Gellrich
1:4 (16.min) - Dean Hadlich per Weitschuss
1:5 (18.min) - Arne Weiser
1:6 (22.min) - Adam Rohacs

Vorsprung wächst weiter an

Unsere schwarzen-gelben Nachwuchskicker müssten am Sonntag bei sonnigen aber sehr windigen Wetter zu Thüringen Jena reisen. Die Jenenser waren in der laufenden Saison für die ein oder andere Überraschung gut und somit recht schwer einzuschätzen.

Da Schott Jena, Stadtroda und auch Jena Zwätzen Punkte gelassen haben, bestand die Möglichkeit den Vorsprung an der Tabellenspitze auf 10 Zähler auszubauen.

Dem endsprechend motiviert gingen unsere F-Junioren auch ins Spiel und konnten im ersten Angriff des Spiels die Führung durch Marlon Gellrich erzielen. Wer nun aber dachte es wird ein Selbstläufer hatte sich getäuscht. Jena zeigte sich wenig geschockt und spielte munter mit. Nach einer scharf geschossenen Ecke für Jena war es Toni Keil, der beim Klärungsversuch unglücklich ins eigne Tor traf. Dies mussten unsere Jungs erst einmal verarbeiten und somit passierte bis Mitte der ersten Hälfte nicht viel. Nach und nach kam jedoch das Selbstvertrauen zurück, spielerisch immer sicherer wurden sehenswerte Chancen herausgespielt, wovon Marlon Gellrich binnen 2 Minuten auf die 3:1 Führung erhöhte. Ab diesem Zeitpunkt war die alte Spielstärke zurück. Dean Hadlich per Fernschuss und Arne Weiser erhöhten bis zur Pause auf 5:1. Die 2 Hälfte war klar in der Hand von schwarz gelb. Jena hielt zwar gut dagegen, konnten aber der gut aufgelegten Hintermannschaft des FSV nicht gefährlich werden. Nach vorn wurden viele schöne und spielerisch starke Angriffe vorgetragen, welche aber nur einmal noch durch Adam Rahocs in zählbares umgemünzt werden konnte.

Am Ende konnte die Tabellenführung auf 10 Punkte durch einen verdienten Sieg weiter ausgebaut werden.


Quelle: MKM

Fotos vom Spiel