FSV Schleiz e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreisliga staffel B, 12.ST (2018/2019)

Bodelwitzer SV II   FSV Schleiz
Bodelwitzer SV II 3 : 7 FSV Schleiz
(1 : 4)
E-Junioren   ::   Kreisliga staffel B   ::   12.ST   ::   24.03.2019 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Luca Elschner, Konrad Zimmermann, Jonas Beyer, Luis Hein, Luca Hirt, Willi Marschall

Assists

3x Leopold Süß, Luis Hein, Luca Hirt

Torfolge

0:1 (8.min) - Luis Hein (Leopold Süß)
0:2 (9.min) - Luca Elschner (Leopold Süß)
1:2 (12.min) - Bodelwitzer SV II
1:3 (20.min) - Jonas Beyer
1:4 (23.min) - Luca Elschner (Leopold Süß)
1:5 (36.min) - Willi Marschall (Luca Hirt)
1:6 (38.min) - Konrad Zimmermann
1:7 (40.min) - Luca Elschner
2:7 (44.min) - Bodelwitzer SV II
3:7 (50.min) - Bodelwitzer SV II

Erster Sieg nach Winterpause

Nach langer Winterpause und zahlreichen Spielabsagen konnte die Rückrunde nun endlich begonnen werden und die Jungs waren alle hoch motiviert. Der Gegner war der Tabellenletzte vom SV Bodelwitz II. 

Das Spiel verlief die ersten Minuten schleppend mit vielen Abspielfehlern. Doch in der 8. Minute konnte dann Luis Hein der super von Leopold Süß angespielt wurde, das erlösende 1:0 erzielen. Jetzt kam man besser ins Spiel und Luca Elschner erhöhte eine Minute nach der Führung auf 2:0. Bodelwitz, die gut kämpften, kamen in der 12. Minute durch Unachtsamkeiten in der Schleizer Hintermannschaft zum verdienten Anschlusstreffer (1:2). Unsere Jungs waren nun erst einmal etwas schockiert und es dauerte bis zur 20. Minute in der sich Jonas Beyer sehr gut frei läuft und das Leder zum 1:3 im Tor versenkt. Luca Elschner, der wiederum von Leopold Süß frei gespielt wurde, konnte den Halbzeitstand und damit das 1:4 markieren.

Der Beginn der 2. Halbzeit verlief erst einmal schleppend, da die Bodelwitzer sehr gut verteidigten. Aber die Schleizer versuchten weiterhin den Gastgeber unter Druck zu setzen und wurden auch belohnt mit Treffern von Willi Marschall, Konrad Zimmermann und Luca Hirt. Nun hieß es 1:7 für Schleiz, die noch mehr Tore erziehlen wollten und dabei aber die Abwehrarbeit vernachlässigten. So konnten die Bodelwitzer, die sich nie aufgaben, noch zwei weitere Treffer erzielen zum verdienten 3:7 Endstand.


Fotos vom Spiel