FSV Schleiz e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 14.ST (2017/2018)

SV Lobeda 77   FSV Schleiz
SV Lobeda 77 1 : 4 FSV Schleiz
(0 : 2)
E-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   14.ST   ::   01.05.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Adrian Ost, Willi Marschall

Zuschauer

15

Torfolge

1:0 (10.min) - Willi Marschall
2:0 (17.min) - Adrian Ost
1:2 (25.min) - SV Lobeda 77
1:3 (41.min) - Adrian Ost
1:4 (45.min) - Adrian Ost

E Junioren klettern dank einem verdienten Auswärtsdreier auf Platz 6 in der KOL

Termine für ein Nachholspiel kann man sich nicht immer aussuchen. Und so kam es, dass unsere E Junioren am 1. Mai beim SV Lobeda 77 antreten mussten. Sichtlich müde vom vorabendlichen Maifeuer ging es nach Jena. An dieser Stelle gleich ein Dankeschön an die Eltern welche die Auswärtsreise mit angetreten haben. Die Anspruchsvolle Liga in Verbindung mit vielen Spieleinsätzen zehrt allmählich am Spielfähigen Kader unserer E Junioren. Und wieder mussten wir die Mannschaft umbauen. In das Tor rückte Luca Elschner für Jonas Lautenschläger. Der schmerzliche Ausfall von Kapitän Peer Arne Berger in der Deffensive ist nur schwer zu kompensieren. Heute rückte Luis Hein auf Peer's Position und dafür Adrian Ost in die Spitze. Richard Steinhäuser spielte die "6er Position " und Jaden Limmer im Zentrum. Die Außenpositionen im Mittelfeld besetzten Lennert Zeh ,Willi Marschall und Leopold Süß. Letzterer war heute auch etwas angeschlagen.

Die Umstellung war zu Beginn der Partie deutlich zu spüren.  Jedoch nach 10 Spielminuten fanden sich unsere Jungs und erzielten (schöner Vorarbeit von Jaden Limmer ) durch Willi Marschall die 1:0 Führung. In der 17. Spielminute spekulierte Adrian Ost auf einen Torwartfehler der Jenaer und wurde mit dem 2:0 belohnt. So blieb es bis zur Pause. 

In Durchgang 2 spielten wir gegen den Wind. Der heute heftig blies in Jena. Eine hoch hineingeschlagene Ecke der Jenaer landete irgendwie im Gehäuse des ansonsten sehr gut stehenden Torwart Luca Elschner. 

Unbeeindruckt spielten wir druckvoll nach vorne. Richard Steinhäuser fand die Lücke und passte auf Adrian Ost , der zum 1:3 vollendete. Von nun an lief das Spiel nur noch auf ein Tor und wir vergaben leider einige schöne Torchancen. Die Abwehr um Kapitän Florian Müller ließ keine Aktionen der Gegner mehr zu.  Den Schlusspunkt setzte Adrian zum 1:4 . Ein verdienter Sieg 

Damit klettern wir von Tabellenplatz 7 auf den 6. Tabellenplatz vor und halten Kontakt zu BW Neustadt/ Orla. 

Am kommenden Samstag erwartet unsere Jungs eine sehr schwere Auswärtsaufgabe in Eisenberg. 

Wir drücken Euch die Daumen! 


Fotos vom Spiel


Zurück