FSV Schleiz e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 3.ST (2017/2018)

FSV Schleiz   SV Lobeda 77
FSV Schleiz 2 : 3 SV Lobeda 77
(0 : 2)
E-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   3.ST   ::   17.09.2017 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lennert Zeh, Jaden Limmer

Assists

Luis Hein, Adrian Ost

Torfolge

0:1 (3.min) - SV Lobeda 77
0:2 (18.min) - SV Lobeda 77
1:2 (33.min) - Lennert Zeh
2:2 (48.min) - Jaden Limmer
2:3 (50.min) - SV Lobeda 77

Schlechte 1.Halbzeit verhindert verdienten Punktgewinn

Spielbericht : 4 Spieltag E - Junioren Kreisoberliga   FSV Schleiz : SV Lobeda 77 I 2:3 

Im 4. Punktspiel sollte nun endlich ein Punktgewinn eingefahren werden. Spielten wir doch in den ersten Spielen immer sehr gut und blieben am Ende ohne Punktgewinn.

Eigentlich sollte die gute Leistung aus dem Spiel der Vorwoche Motivation genug sein. Leider kam es wieder Anders.

Die 1. Halbzeit haben wir völlig verschlafen. Kamen einfach nicht ins Spiel.

In der Verteidung stimmte die Zuordnung nicht und wir schauten zu wie Lobeda spielte , so kassierten wir wieder frühzeitig (6.Minute)ein unnötiges Gegentor. Immer wieder waren unnötige Ballverluste und schlechte Zuspiele im Mitelfeld der Auslöser für die wenigen Angriffe der Lobedaer. Diese kamen immer mit 3-4 Spielern druckvoll auf unser Tor zu. Wir schaffen es aktuell nicht diesem Druck standzuhalten. Verlieren zu viele Zweikämpfe in unmittelbarer Strafraumnähe und machen es dem Gegner viel zu einfach Tore zu schießen.

Offensiv war es schwer gegen die gut stehende Abwehr von Lobeda hindurchzugehen. Wobei wir zwei mal alleinstehend vor dem Lobedaer Tor kläglich die 100% tigen Torchancen vergaben. Schade...

Lobeda war stets gefährlich und zwangen unseren Torwart mehrfach zu tollen Paraden. Auch weil die Vorderleute immer wieder inkonsequent in die Zweikämpfe gingen. Das wird in der Kreisoberliga sofort bestraft. 18. Spielminute 0:2 .

Halbzeit......

In der Pause wurde es etwas lauter in der Kabine. Trainer Max Petzold und Co René Ludwig redeten den Jungs nochmals in Gewissen. Das wir es besser können hatten die Jungs ja in den vergangenen Spielen gezeigt.

Im Duchgang Zwei wurde auf einigen Positionen leicht umgestellt und dass Spiel unserer Jungs wurde deutlich besser. Was nicht zwingen auf die Umstellung zurückzuführen war, vielmehr auf die Einstellung der Mannschaft zum Spiel.

In der 33. Spielminute fiel der wichtige 1:2 Anschlusstreffer ( Lennert Zeh) . Von diesem Zeitpunkt an machten wir gut Druck und waren die klar Spielbstimmende Mannschaft.

Es dauerte bis zur 48. Minute ehe der zu diesem Zeitpunkt hoch verdiente Ausgleich fiel. ( Jaden Limmer) . Das müsste doch für den Ersten Punktgewinn reichen...

Doch in der 50. Spielminute ein Freistoß für Jena. Dieser kam völlig unspektakulär in den Strafraum....alle Schleizer schauten auf Ball und Gegner .....und Lobeda schiebt zum 2:3 ein...Bitter für uns...

Kopf hoch. Wir haben gut Zeit hart zu trainieren und uns zu verbessern.

Der 5. Spieltag ist ein Heimspiel gegen den JFC Gera II (U10) .

Bis dahin....nur der FSV !

 


Fotos vom Spiel


Zurück