... lade FuPa Widget ...
FSV Schleiz auf FuPa

Sport für eine gesunde Entwicklung freigeben!!!

FSV Schleiz, 08.03.2021

Sport für eine gesunde Entwicklung freigeben!!!

Sehr geehrte Ministerin Werner, sehr geehrter Minister Holter, sehr geehrter Herr Fügmann, 

Kinder leiden extrem unter den Einschränkungen der Corona-Pandemie. Sie brauchen Sport für eine gesunde Entwicklung! Wenn schon der Sportunterricht ausfallen muss, nimmt der Freizeitsport eine noch wesentlichere Rolle ein! 

Wir als Eltern kleiner Sportler des FSV Schleiz e.V. erleben die Traurigkeit und die Sehnsucht unserer Kinder nach Freizeitsport! Wir fordern hiermit die sofortige Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebes im Freien in den Vereinen, vor allem für Kinder und Jugendliche! 

Begründung 

Seit März 2020 befinden sich die Sportvereine mit kurzen Unterbrechungen im Corona-Lockdown. Zumindest normaler Trainings- und Spielbetrieb durfte seitdem nicht mehr stattfinden. Darunter leiden alle Sport treibenden Menschen, allen voran Kinder und Jugendliche, massiv! 

Freizeitsport fördert Kindeswohl und Kindesentwicklung: 

- Positive Persönlichkeitsentwicklung durch das Vorhandensein sozialer Kontakte; Gemeinschaftsgefühl; Umgang mit Sieg und Niederlage; Anstrengungsbereitschaft; Rücksicht; Umsicht; Üben von Frustrationstoleranz; Erlernen positiver Konfliktlösungsmechanismen etc. 

- Positiver Beitrag zur kognitiven Entwicklung; Bewegung als Förderer neuronaler Vernetzungen; Abbau von Stress und daraus resultierender Aggression; Konzentrationssteigerung; Aufmerksamkeitsförderung 

- Positiver Beitrag zur physischen und psychischen Gesundheit; Bewegung als Förderer einer gesunden Körperwahrnehmung; Training des Herz-Kreislaufsystems; Stärkung von Muskulatur; Ausbau der Kondition; Vermeidung von Adipositas und Folgeerkrankungen; Abstand von zunehmender Digitalisierung zu sportlicher Aktivität; Stärkung des Immunsystems (auch gegen Viren) 

 

Welche massiven negativen Folgen der Lockdown und das damit einhergehende Sportverbot für die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen hat, lässt sich heute noch nicht abschätzen. Dass negative Folgen bei Verlust der oben genannten Entwicklungsmöglichkeiten zu erwarten sind, ist mehr als wahrscheinlich!!! 

Bereits nach dem kürzeren Lockdown im Frühjahr 2020 waren Sportlehrer und Trainer schockiert, wie sehr sich z.B. motorische Fähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen in wenigen Wochen verschlechtert haben. Neben den körperlichen Folgen, die ein so langes Sportverbot mit sich bringt, nehmen psychische Problemlagen zu. Verschiedene Studien (siehe z.B. COPSY Studie) zeigen auf, dass etwa 30 % aller Kinder und Jugendlichen unter zunehmenden psychischen Problemen leiden, seit März 2020 stark zunehmend. 

Repräsentative Studien zeigen ebenso, dass Fußball als Freizeitsport ein sehr geringes Ansteckungsrisiko mit sich bringt (vgl. Uni Saarland und Basel). Vereinssport im Freien war, ist und wird nie ein Pandemietreiber sein! Beweisen Sie uns das Gegenteil, bevor Sie Entscheidungen gegen das Kindeswohl treffen und dahingehend Verordnungen erlassen! 

Im Interesse unserer Kinder- und Jugendlichen und mit verantwortlichem Blick auf die Corona-Pandemie fordern wir: 

- das Ermöglichen von Freizeitsport für unsere Kinder 

- Training im Freien, in klar definierten, nachverfolgbaren Gruppen zu ermöglichen 

- Vertrauen in ein vom FSV Schleiz e.V. erarbeitetes Hygienekonzept, welches bereits im vergangenen Sommer bewirkt hat, dass nachweislich keine Ansteckungen im Zusammenhang mit dem Vereinsleben des FSV Schleiz e.V. stattgefunden haben 

 

Kinder sind die Zukunft unseres Landes! Es sollte Ihnen daran gelegen sein, die positive Entwicklung dieser Kinder zu ermöglichen. 

Sport sollte Teil der Lösung sein und nicht als Problem gesehen werden! Wir zweifeln die Sinnhaftigkeit eines Verbotes in der Thüringer Sonderverordnung an und fordern ein Umdenken! 

Kevin Priedemann und Sandra Berger 

im Namen der Kinder, Jugendlichen und Eltern des FSV Schleiz e.V.