FSV Schleiz e.V.

FSV Schleiz eröffnet Saison am Freitagabend gegen SV Moßbach

Alexander Hebenstreit, 05.07.2019

FSV Schleiz eröffnet Saison am Freitagabend gegen SV Moßbach

Ein Auftakt, der sich gewaschen hat. Nach dem Saisoneröffnungsspiel vor heimischer Kulisse gegen Aufsteiger SV Moßbach geht es für den FSV Schleiz in der Landesklasse hintereinander weg mit den drei Derbys weiter. Das Freundschaftsspiel gegen Fortuna Plauen dürfte noch gestrichen werden. Dafür schiebt sich am zweiten August-Wochenende noch die 1. Hauptrunde im Pokal dazwischen. Wer dann der Gegner sein wird, erfahren wir am Sonntag, wenn die Paarungen ausgelost wurden.

 

Den Fußballfreunden aus Schleiz und Umgebung steht ein heißer August bevor. Und so viel steht fest: Im Zweifelsfall tut es als Fortbewegungsmittel auch das Fahrrad, was für die eigenen Auswärtsspiele ebenso gilt, wie für die Gäste, die an den Fasanengarten reisen. Die Ansetzter wollen die Latte bei den Zuschauerzahlen offensichtlich gleich zu Beginn der neuen Saison hochhängen. Am ersten Spieltag empfängt nicht nur unser FSV am Freitagabend (2. August) den Aufsteiger aus dem nahen Moßbach, am darauffolgenden Sonnabend kommt es in der Landesklasse auch noch zum Derby zwischen Blau-Weiß Neustadt und dem VfR Bad Lobenstein sowie dem Jenaer Stadtduell zwischen Zwätzen und Schott II.

Ein wenig Zeit zum Durchpusten bietet möglicherweise das folgende Pokalwochenende, ehe es für die Rennstädter hintereinander mit den drei Derbys gegen Bad Lobenstein, Neustadt und Zeulenroda weitergeht. Dabei wird die Elf von Trainer Roger Fritzsch sowohl in der Kur- als auch der Orlastadt auswärts Farbe bekennen, ehe die Karpfenpfeifer an den Fasanengarten kommen. Die Aufeinandertreffen mit dem VfR und dem FC Motor steigen wie die Auftaktpartie am Freitagabend, so dass auf diesen Begegnungen ein spezieller Fokus liegen dürfte. Ganz besonders reizvoll ist der Termin des Derbys schlechthin beim VfR zum Bad Lobensteiner Marktfest. Angesichts dieser Konstellation kann man schon jetzt getrost davon ausgehen, dass der Zuschauerrekord der neuen Landesklassen-Saison bereits am zweiten Spieltag beim Oberlandderby aufgestellt wird.

In einer ersten Stellungnahme meinte ein gut gelaunter FSV-Coach Fritzsch: "Für die Zuschauer ist es natürlich klasse. Sportlich ist es aber gleich zu Beginn ein ordentliches Brett, gerade mit den beiden Auswärtsspielen in Bad Lobenstein und Neustadt." Immerhin weiß er schon einmal, auf welche Gegner er seine Elf in der momentan anlaufenden Vorbereitung einstellen muss. Abgerundet wird der Spielplan des FSV am Sonntag, wenn die erste Runde des Landespokals ausgelost wird.

Planmäßiges Hinrundenende wird am 23. November bei Aufsteiger TSG Kaulsdorf sein. Als Rückrundenstart ist der 8. März vorgesehen, wenn es zum Rückspiel mit dem SV Moßbach kommt. Der letzte Spieltag steigt am 13. Juni 2020 und ist erfreulicherweise nicht nur ein Samstag, es ist auch ein Heimspiel. Den kompletten Spielplan der Landesklasse findet ihr hier.