FSV Schleiz e.V.

Vorschau: SV Moßbach - FSV Schleiz II

Steve Priedemann, 03.05.2017

Vorschau: SV Moßbach - FSV Schleiz II

Zweimal hatten die Schleizer das Nachsehen gegen den SV Moßbach. Hier im Bild Fabian Götz, der leider verletzungsbedingt an diesem Wochenende unserer Mannschaft nicht zur Verfügung steht.  

Sind nicht alle guten Dinge drei??? 

Bereits 2 Mal trafen beide Mannschaften dieses Jahr aufeinander und immer war der SV Moßbach der Gewinner.

In der ersten Auflage wurde das Spiel seitens des FSV rechtmäßig annuliert und das Spiel wurde erneut angesetzt. Mit ambitionierten Zielen ging die 2. Mannschaft in die Neuauflage des Heimspiels und zeigte Engagement. Trotz Bestbesetzung der Hausherren musste man sich nach 90 Minuten eingestehen, dass der SVM die bessere Mannschaft war und zurecht gewann. Dennoch gab sich Schleiz in den 90 Minuten nicht auf und war stets ein unbequemer Gegner. 

Am Sonntag ist davon auszugehen, dass die Landesklassenreserve mit einer anderen Aufstellung als im Hinspiel auftritt. Bereits heute haben sich 17 Spieler beim Trainer zurückgemeldet und möchten unbedingt am Sonntag auflaufen. Zudem kann der ein oder andere Akteur von der ersten Mannschaft hinzustoßen, da die erste Männermannschaft bereits am Vortag 15.00 Uhr am Fasanengarten ihr Heimspiel gegen den FC Saalfeld bestreiten wird. Trainer Oelschlägel steht damit vor einer schwieriegen Aufgabe, aus 18-20 Spielern die Bestbesetzung zu finden.

"Wenn man 2 mal gegen eine Mannschaft zu Hause verliert, möchte man sich gern revanchieren. Moßbach ist der klare Favourit des Spiels, dennoch streben wir einen Auswärtspunkt an. Aber auch Moßbach erzielte ähnliche Ergebnisse wie wir,  spielten z.B. gegen Hermsdorf ebenfalls nur Unentschieden. Das lässt hoffen, dass für uns auch ein Zähler drin ist. Wir haben fast alle Spieler an Bord und das ist schon mal eine gute Ausgangssituation." sagte Trainer Oelschlägel und fügte schmunzelnd hinzu:" Vielleicht sind alle guten Dinge drei und wir nehmen einen Punkt mit!". 


Zurück