Unglückliche Niederlage gegen großen Namen

Marian Militzer-Keil, 19.09.2022

Unglückliche Niederlage gegen großen Namen

D-Junioren : Spielbericht

Verbandsliga Staffel 1
3. Spieltag - 17.09.2022 10:30 Uhr
FSV Schleiz   ZFC Meuselwitz
FSV Schleiz 1 : 2 ZFC Meuselwitz
(1 : 0)

Spielstatistik

Tore

Toni Keil

Assists

Emil Junker

Gelbe Karten

Adam Rohacs

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (29') Toni Keil per Elfmeter(Emil Junker)
1:2 (37') ZFC Meuselwitz
1:2 (68') ZFC Meuselwitz

 

Unglückliche Niederlage

 

Eine Woche früher als unsere 1.Mannschaft war es unseren D-Junioren bereits dieses Wochenende vorbehalten, sich mit dem ZFC Meuselwitz zu messen. Die Vorzeichen waren ähnlich schwierig, wie in der 1. Mannschaft. Aktuell kämpfen auch die D-Junioren mit einigen Ausfällen und es herrscht eine angespannte Personalsituation.

Die ersten 20 Minuten fanden unsere FSV Kicker nur schwer ins Spiel. Zwingende Chancen ließen sie aber nicht zu. Technisch war Meuselwitz klar besser aufgestellt, Schleiz kam dann aber zusehens über typisch schwarz-gelbe Tugenden ins Spiel. Über eine kämperische Mannschaftsleistung hielt man defensiv dagegen und konnte über gut vorgetragene Angriffsbemühungen sich ein leichtes Übergewicht erarbeiten. Arne Weise schickte mit einem sehr schönen Pass in die Tiefe Emil Junker, welcher nur noch per Foulspiel im Strafraum gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß nutzt Toni Keil eiskalt zur 1:0 Pausenführung. Im 2. Abschnitt war der Fußballgott eher rot (wie die Gäste) gekleidet. Kurz nach wieder Anpfiff nutzte der ZFC eine kurze Unordnung in der Hintermannschaft und erzielte den Ausgleich. In Folge sprangen zwei Großchancen durch Adam Rohacs einmal vom Querbalken und einmal vom Pfosten nicht ins Glück, sondern wieder ins Feld. Nutzt der FSV eine dieser 2 Monsterchancen geht schwarz-gelb mit Sicherheit als Sieger vom Platz. So sah es zunächst nach einem Remis aus. Jeder kennt aber die alte Fußballweisheiten: "Machst du die Dinger vorne nicht, dann...", oder "Macht der Keeper einen Fehler, ist er drin" und so kam es auch an diesem Tag. Der bis dahin sehr gut mitspielende und fehlerfreie Keeper Mika Schädlich versuchte 2 Minuten vor Schluß einen sicheren Ball mit dem Fuß zu klären, anstatt ihn mit der Hand aufzunehmen. Den Rest kann man sich denken, Luftloch, der ZFC Stürmer ist zur Stelle und sagt Danke... Der zu diesem Zeitpunkt unverdiente Lucky Punch der Gäste zum 1:2. 

Nichts desto trotz, sahen die reichlich 40-50 Zuschauer ein tolles Spiel der kämperisch starken Schleizer und technisch besseren Meuselwitzer. In Summe wäre mindestens ein Punkt verdient gewesen, leider konnten sich unsere schwarz-gelben Nachwuchskicker nicht für einen guten Auftritt belohnen. 

Die nächste schwere Aufgabe steht erst in 14 Tagen beim Staffelfavorit Neustadt an. Hier ist zu hoffen, dass sich die angeschlagenen Spieler in der Zeit erholen und verletzt fehlende Spieler wieder fit werden. 

 

 


... lade Modul ...
FSV Schleiz auf FuPa