FSV Schleiz e.V.

Rückblick auf das Vereinsfest unseres FSV Schleiz

Alexander Hebenstreit, 14.07.2019

Rückblick auf das Vereinsfest unseres FSV Schleiz

Die passende Kulisse für einen Abschied: Im Rahmen des Testspiels des FC Carl Zeiss Jena gegen den FK Ústí nad Labem am Schleizer Fasanengarten wurde der Kapitän unserer D-Junioren Mannschaft, Kristian Lorenz, zum FCC verabschiedet. Bereits in der vergangenen Saison trainierte er dreimal wöchentlich in Jena mit, nun wechselt er fest zu Thüringens Nummer eins in Sachen Fußball.

 

Eine Woche liegt das Vereinsfest unseres FSV Schleiz nun zurück. Höchste Zeit Bilanz zu ziehen. Generell kann der Verein ein durch und durch positves Fazit ziehen. Alles, was man sich vorgenommen hatte, wurde erfolgreich auf die Beine gestellt und auch die notwendige Umplanung durch das kurzfristig zustande gekommene Testspiel des FC Carl Zeiss Jena am Fasanengarten wurde gemeistert. Doch bevor die Profis an der Reihe waren, war es den Herren im gehobenen Fußballeralter vorbehalten, das Vereinsfest zu eröffnen. Am Freitagabend empfingen die von Dirk Ludwig zusammengestellten FSV All-Stars die Grasshoppers Jena um Vizeweltmeister Bernd Schneider. Am Ende des munteren Toreschießens stand es 7:4 (zum Bericht).

Der Haupttag des Vereinsfests war selbstredend der Sonnabend und hier wurde den Besuchern sowohl auf dem Platz als auch daneben jede Menge Unterhaltung geboten. Sportlich eröffneten die D-Junioren mit dem Volksbank-Cup den Tag, bei dem unsere erfolgsreiche Nachwuchsmannschaft der vergangenen Saison noch einmal eine starke Leistung zeigte. Hinter Erzgebirge Aue und der JFG Frankenwald landeten die Kicker aus der Rennstadt auf Rang drei und ließen damit namhafte Konkurrenz wie den JFC Gera und den VFC Plauen hinter sich. Weiter ging es am Nachmittag mit dem sportlichen Höhepunkt, dem Test des FC Carl Zeiss Jena gegen den tschechischen Zweitligisten FK Ústí nad Labem, der zwar torlos blieb, den rund 600 Zuschauern dennoch gute Unterhaltung bot. In der Halbzeitpause gab es mehrere Ehrungen. Neben der Auszeichnung der Nachwuchsspieler der Saison wurden drei Schleizer Sportfreunde für ihr großes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. So erhielt Steffen Saß die Ehrennadel des Thüringer Fußball-Verband in Silber, das Wirken von Dirk Ludwig und Dirk Hofmann wurde mit der Ehrennadel in Bronze gewürdigt. Abschließend waren noch die Fußballer unserer Ersten am Zug, die sich 2:2 vom SV Schott Jena trennten (zum Bericht).

Auch neben dem Spielfeld war viel los, so dass es den Besuchern gewiss nicht langweilig wurde. Kulinarisch waren angesichts der sommerlichen Witterung Eis und der frische Früchtemix der Renner und auch die Tombolalose gingen weg wie warme Semmeln. 1000 Preise, darunter Dauerkarten und diverse Gutscheine, waren bis zum Anpfiff der Partie des FC Carl Zeiss Jena weg. Ebenfalls stetig nachgefragt war das Reiten auf dem Nebenplatz. In den Abendstunden wurde zu Livemusik von Matted das Tanzbein geschwungen.

Auch am Sonntag gab es noch einmal einen emotionalen Höhepunkt. Während auf dem Hauptplatz ein Bambini-Turnier fanden sich einige Sportfreude zum Frühschoppen ein, bei dem die Stimmung durch die Nachricht vom Pokallos unserer ersten Mannschaft - Zuhause gegen den FC Carl Zeiss Jena - natürlich noch einmal in die Höhe schoss.

"Vielen Dank an die vielen Helfer, ohne die dieses Fest und das kurzfristig anberaumte Spiel des FC Carl Zeiss Jena nicht so super über die Bühne gebracht worden wäre. Auch unseren Gönnern und Sponsoren möchten wir einen großen Dank aussprechen", sagte Vorstandsmitglied Janek Weiß stellvertretend für die Vereinspitze des FSV Schleiz.

 

Zum Auftakt gab es das Aufeinandertreffen der FSV All-Stars (in schwarz) und der Grasshoppers Jena.

 

Gut besucht und auch das sportliche Niveau konnte sich sehen lassen. Die Siegerehrung beim Volksbankcup.

 

Reiten, Kinderschminken, Hüpfburg und alles, was das Kinderherz sonst noch begehrt, wurde auf dem Nebenplatz geboten.

 

Ehre, wem Ehre gebürt: Steffen Saß (Mitte), Dirk Hofmann (2. von rechts) und Dirk Ludwig (rechts) wurden für ihr großes Engagement im Verein mit der Ehrennadel des TFV ausgezeichnet.

 

Unsere als Spieler der Saison ausgezeichneten Kicker der verschiedenen Altersklassen.

 

Ein signiertes Trikot des FCC durfte natürlich auch nicht fehlen.