FSV Schleiz e.V.

Elf Tore beim Duell FSV All-Stars gegen Grasshoppers Jena

Alexander Hebenstreit, 06.07.2019

Elf Tore beim Duell FSV All-Stars gegen Grasshoppers Jena

Na das war doch einmal ein gelungener Auftakt zu unserem Vereinsfest. Zum Freitagabend boten die FSV All-Stars und die Grasshoppers Jena den Zuschauern am Fasanengarten ein munteres Toreschießen, das die Jenaer nach einer 3:1-Pausenführung mit 7:4 gewannen. Zwischenzeitlich glichen die All-Stars zwar durch Maik Fischer zum 4:4 aus, doch letztlich ging der Sieg an die Grasshoppers um Bernd Schneider. Das machte Dirk Ludwig, der das Schleizer Team zusammenstellte, aber weniger am Vizeweltmeister sondern viel mehr an Christian Reimann fest, der mehr als die Hälfte der Jenaer Tore erzielte.

"Bei ihm merkt man, dass er noch richtig fit ist. Richtig Spaß gemacht hat es trotzdem", so Ludwig, der beim Stand von 4:4 zwei dicke Chancen liegen ließ, um seine Mannschaft in Führung zu bringen. "Da habe ich einmal nicht die Außenmauke genommen", so die Begründung für die vergebenen Möglichkeiten. Für einen Treffer reichte es immerhin trotzdem. Die weiteren Tore für die Gastgeber erzielten Rico Pellmann, Carsten Herrmann und wie bereits erwähnt Maik Fischer. Die Bilder vom Spiel sind auch schon online. Um zur Galerie zu gelangen einfach hier klicken.

Aufgebot FSV All-Stars: Thomas Pasold, Carsten Herrmann, Michael Kohl, Marcel Popp, René Ludwig, Erik Berger, Dirk Ludwig, Ricardo Stöcker, Sven Maurer, Wolfgang Schmidt, Sandro Bittner, Kenny Eichelkraut, Robert Schwarzbach, Maik Fischer, Peter Hein.

Aufgebot Grasshoppers Jena: Jens Roß, Daniel Bretschneider, Sven Conradt, Marco Seeliger, Nick Hottenrodt, Mirko Geutner, Enrico Laugner, Andreas Kittner, Bernd Schneider, Michael Wurzler, Christian Reimann, Andre Schenke, Dirk Derbisch.

Weiter geht unser Vereinsfest am heutigen Sonnabend ab 10 Uhr mit dem Volksbankcup der D-Junioren. Um 16 Uhr steht der Höhepunkt, das Testspiel der Profis des FC Carl Zeiss Jena gegen den tschechischen Zweitligisten FK Ústí nad Labem an. Den sportlichen Abschluss bildet das erste Vorbereitungsspiel der ersten Mannschaft des FSV Schleiz gegen Thüringenligist SV Schott Jena, das um 18.30 Uhr angepfiffen wird. Abgerundet wird der Tag durch Livemusik in den Abendstunden mit der Band Matted. Zudem gibt es ein ganztägiges Rahmenprogramm mit Tombola, Hüpfburg, Ponnyreiten und vielem mehr. Außer zum FCC-Spiel ist der Eintritt frei.

Den Abschluss des Vereinsfest bildet am Sonntag das traditionelle Frühschoppen, das um 9 Uhr beginnt. Auch für sportliche Unterhaltung ist gesorgt, denn ab 9.30 Uhr steigt auf dem Hauptplatz am Fasanengarten ein Bambini-Turnier.