FSV Schleiz e.V.

Vorbericht: FSV Schleiz gastiert bei SV Jena-Zwätzen

FSV Schleiz, 13.06.2019

Vorbericht: FSV Schleiz gastiert bei SV Jena-Zwätzen

Am kommenden Sonntag steht für die Männer der 1. Mannschaft das letzte Saisonspiel auf dem Programm. Gespielt wird 15 Uhr beim SV Jena-Zwätzen. Als Schiedsrichter wurde Christian Möbius für diese Partie angesetzt.

Nach dem verdienten 2:0-Derbysieg gegen Neustadt festigten die Schleizer den 3. Tabellenplatz und sind aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses im Vergleich zu Teichel (+26 Tore) quasi nicht mehr vom Bronzerang zu verdrängen. Dennoch wollen die Rennstädter auch das letzte Saisonspiel gewinnen und mit einem positiven Erlebnis in die Sommerpause gehen. Vor allem in den letzten drei Spielen zeigte die Mannschaft von Trainer Roger Fritzsch ihre Geschlossenheit. Gegen Stadtroda, Ilmenau und Neustadt holten die Schwarz-Gelben 9 Punkte bei einem Torverhältnis von 15:0. Dabei schob sich Frank Gerisch mit jetzt 22 Saisontoren auf den zweiten Platz der Torjägerwertung (hinter Rico Heuschkel mit 38 Toren).

Durch den 2:4-Auswärtserfolg in Ilmenau kletterte der SV Jena-Zwätzen auf den 10. Tabellenplatz. In der Rückrunde gelangen der Mannschaft von Trainer Daniel Sander auch zwei Achtungserfolge. So konnten die Jenenser in Teichel mit 1:2 und in Stadtroda mit 2:4 gewinnen. Man darf also im Lager der Schleizer nicht den Fehler machen den Gegner zu unterschätzen, denn Zwätzen kann auch gegen die Mannschaften aus dem oberen Drittel gewinnen. Dennoch wird man bei Jena-Zwätzen mit der Rückrunde nicht zufrieden sein. Lediglich 13 Punkte stehen bis dato zu Buche

In einem packenden Hinspiel am Fasanengarten konnten die Gäste lange Zeit das Spiel ausgeglichen gestalten. Doch kurz vor Schluss machten die Schleizer durch die Tore von Markus Stankowski und Andre Hoyer den 3:1-Sieg perfekt.

Wer also den FSV Schleiz das letzte Mal in dieser Saison in Aktion sehen will, der sollte die Mannschaft um Kapitän Mirko Horn in Jena unterstützen.


Quelle:JP Sheriff