FSV Schleiz e.V.

Holz- statt Goldmedaille beim Turnier des TSV Rüdersdorf

Alexander Hebenstreit, 06.01.2019

Holz- statt Goldmedaille beim Turnier des TSV Rüdersdorf

Nicht unbedingt mit Ruhm bekleckerte sich der FSV Schleiz am Samstagabend beim Hallenturnier des TSV 1880 Rüdersdorf in Harpersdorf. Die Rennstädter reisten als Landesklässler als das nominiell stärkste Team an, konnten dieser Rolle nur phasenweise gerecht werden. Dennoch hätte es aufgrund der übrigen Ergebnisse zum ersten Platz im Sechserfeld reichen können. 

Im vorletzten Spiel des Wettbewerbs trennten sich die SG Thalbürgel und Dynamo Peenemünde mit 1:1 - der Sieger hätte das Turnier gewonnen. So aber hatte der FSV die Chance mit einem Dreier doch noch auf das oberste Treppchen zu springen. Im letzten Turnierspiel reichte es gegen den SV Lobeda 77 allerdings nur zu einem 1:1, so dass es statt der Goldmedaille nur die Holzmedaille für den vierten Platz gab. Immerhin einen kleinen Trostpreis gab es aus Schleizer Sicht: Markus Stankowski wurde als bester Torschütze ausgezeichnet.

Für Schleiz am Ball waren: Thomas Pasold, Amel Nukovic, Marcus Kunte, Lukas Lange, Alexander Hebenstreit, Julian Picker, Kevin Conrad, Markus Stankowski und Paul Jung.


Zurück