FSV Schleiz e.V.

Krimi zw. Schleiz und Schott Jena

FSV Schleiz, 05.11.2018

Krimi zw. Schleiz und Schott Jena

F-Junioren : Spielbericht Kreispokal F-Funioren, VF

FSV Schleiz   SV Schott Jena
FSV Schleiz 4 : 3 SV Schott Jena
n. E.
(0:0, 1:1, 1:1)
F-Junioren   ::   Kreispokal F-Funioren   ::   VF   ::   03.11.2018 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Willy Lailach

Torfolge

0:1 (26.min) - SV Schott Jena
1:1 (33.min) - Willy Lailach

 

9-Meterschießen entscheidet Pokalviertelfinal-Krimi zw. Schleiz und Schott Jena

 

Am Samstag mussten unsere F1-Junioren wieder im Pokal antreten, es hieß Viertelfinale.  Am Fasanengarten gastierte die 1. Mannschaft der Nachwuchskicker vom SV Schott Jena, ... eine Mammutaufgabe. Aber der Pokal schreibt ja bekanntlichermaßen seine eigenen Gesetze und genau darauf hoffte das Trainergespann um Marian Militzer und Sebastian Gallasch.  Die Anspannung vor dem Spiel war bei Eltern, Zuschauern und Trainerteam merklich zu spüren und dies änderte sich über die gesamte Partie nicht. Es war Dramatik pur...

Das Spiel begann ausgeglichen, Schleiz spielte gut mit und erarbeitete sich nach ersten Abtasten auch einige Chancen. Jedoch wie schon in der Vorwoche im Spitzenspiel blieben diese ungenutzt. Mitte der ersten Hälfte nahm Jena fahrt auf und drückte nun auf den ersten Treffer. Keeper Marlon Gellrich war an diesem Tag wieder ein starker Rückhalt und rettete mehrmals überragend. Die größte Chance für den FSV hatte Arne Weiser, der mit Tempo in den Strafraum ging, aber anstatt auf den frei mitgelaufenen und einschußbereiten Toni Keil quer zulegen, versuchte Arne sein Glück selbst und schoß knapp am langen Pfosten vorbei. Somit ging es torlos zum Pausentee.

Auch in der 2. Hälfte war es munteres hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. In der 26. Minute passierte das, was keiner von den Schwarz-Gelben Anhängern sehen wollte. Eck Jena, Unordnung in der Hintermannschaft vom FSV... der Ball segelte durch den Strafraum und am langen Pfosten wartete der beste Jenenser und schob zur 0:1 Gästeführung ein. Unsere Nachwuchs-Kicker brauchten einen kurzen Moment um sich wieder zu sammeln und versuchten dann in der Folge mit viel Kampf und Willen den Ausgleich zu erzielen. Jena bekam durch die nun hoch stehende Hintermannschaft einige Konterchancen, welche zum Glück ungenutzt blieben. In der 33. Minute ging ein lauter Jubelschrei durch die Zuschauer, Spieler und Betreuer, der sicherlich in Jena zu hören war! Nach einem weitgeschlagenen Freistoß vor das Schott-Tor durch Timon Bartholdt springt der verunglückte Klärungsversuch vor die Füße von Willy Lailach, der dann 2 Jenenser umkurvt und zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich  einschiebt.  Jetzt waren die Uhren wieder auf Null gestellt. Die restliche Spielzeit und auch die Verlängerung brachten keine Entscheidung mehr und somit musste das 9-Meterschießen das Spiel entscheiden... und selbst da war Dramatik pur mit einem kuriosen Schlusspunkt angesagt.

Nach dem Timon Bartholdt und Collin Blumentritt sowie 2 Schott-Schützen vom Punkt nicht treffen konnten, waren Willy Lailach, Toni Keil und Marlon Gellrich erfolgreich. Auch 2 weitere Jenenser waren erfolgreich. Somit lag nun der ganze Druck auf dem besten Schott-Spieler (und Schütze zum zwischenzeitlichen 0:1). Der Ball prallt von der Latte auf die Linie und der Schiedsrichter entscheidet auf -kein Tor-. Schleiz bricht in großen Jubel aus während eine Jena-Anhängerin zum Schiedsrichter stürmt und per Videobeweis (Handyaufnahme vom 9-Meter) diesen vom Tor überzeugen wollte.  Die Entscheidung stand und somit ziehen die F-Junioren vom FSV Schleiz nach hartem Kampf, Leidenschaft und auch etwas Glück ins Halbfinale des Kreispokals SOK/SHK ein. 

 

 

 


Quelle: MKM

Fotos vom Spiel

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Zurück