FSV Schleiz e.V.

Vorbericht: FSV Schleiz empfängt Aufsteiger Roschütz

FSV Schleiz, 02.11.2018

Vorbericht: FSV Schleiz empfängt Aufsteiger Roschütz

Am  Samstag um 14 Uhr steht für die Männer der ersten Mannschaft des FSV Schleiz das vorletzte Heimspiel des Jahres auf dem Programm. Gegner der Schwarz-Gelben ist Aufsteiger SV Roschütz. Geleitet wird die Partie des 10. Spieltags der Landesklasse von Marcel Rauner, dem an der Linie Tommy Kaster und Saverio Riehn assistieren.

„Mit Roschütz erwartet uns vom Tabellenplatz her der stärkste Aufsteiger, der vor allem in der Offensive seine Stärken hat“, schätzt der Schleizer Abwehrspieler Janek Weiß den Gegner ein. Die Nordgeraer belegen aktuell in der Tabelle Position 11. Dabei sammelte die Mannschaft von Trainer Eric Schachtschabel bislang 10 Punkte, also einen weniger als der FSV, der zurzeit Rang 9 innehält. In der Vorwoche konnte Roschütz ordentlich Selbstvertrauen tanken. Auf heimischen Platz besiegte man Germania Ilmenau mit 7:0. Dabei erzielte das Offensivduo Friedemann (5) und Gehrt (2) die Treffer. Auswärts konnten die Gäste in ihren bisherigen vier Duellen einmal den Platz als Sieger (0:3 bei Schott Jena II) verlassen.

Nach der bitteren Last-Minute-Pleite in der Vorwoche in Teichel (2:1) sind die Rennstädter nun gegen einen direkten Kontrahenten gefordert. „Für uns gilt es wieder; die Leistung aus dem letzten Heimspiel gegen Kahla abzurufen. Wenn wir das schaffen, dann bin ich guter Dinge, dass wir dann auch gegen den dritten Aufsteiger einen Sieg einfahren“, gibt sich Weiß optimistisch. Erfreulich aus Schleizer Sicht ist, dass Trainer Roger Fritzsch wieder derselbe Kader, wie beim letzten Spiel in Teichel, zur Verfügung steht.

Der FSV Schleiz hofft dauf, dass zahlreiche Interessenten den Weg zum Sportplatz am Fasanengarten finden werden, damit auch der 3. Heimsieg in dieser Saison bejubelt werden kann.


Quelle:JP Sheriff


Zurück