FSV Schleiz e.V.

FSV Schleiz II auswärts gefordert

FSV Schleiz, 02.10.2018

FSV Schleiz II auswärts gefordert

Am Mittwoch, den 3.10.18 muss der FSV Schleiz II auswärts in Bodelwitz antreten. Anstoß der Begegnung ist um 14 Uhr.

Nach dem Heimsieg gegen Tanna sollte das Ziel sein auswärts zu punkten. Bodelwitz steht mit 9 Punkten aus 5 Spielen unmittelbar hinter der Schleizer Reserve auf dem 7. Tabellenplatz und kann mit einem Sieg und einem Spiel weniger an den Schleizern vorbeiziehen. Der Bodelwitzer Sportverein gewann seine Spiele gegen Moßbach II, Triptis und Ebersdorf. Gegen Tanna und Reptendorf wurden die Spiele hingegen verloren. Dabei stellen die Bodelwitzer ein ausgeglichenens Torverhältnis von 10:10 Toren. 

Auswärts gelang den Schleizern in Bodelwitz erfahrungsgemäß nicht viel. Selbst die erste Vertretung musste in der Vergangenheit im Pokalspiel gegen einen niederklassigen Gegner ein 3:1 hinnehmen.  Die letzten beiden Pflichtspiele bestritt man in der Saison 2016/2017. Das Hinspiel gewannen die Bodelwitzer deutlich mit 4:1. Im Rückspiel waren die Schleizer die bessere Mannschaft, aber auch da kam man nicht über ein 0:0 hinaus.

Es ist wieder das Gleiche wie jede Woche... Schleiz II wird wieder rotieren müssen, da mitten in der Woche auswärtige Stammkräfte nicht zur Verfügung stehen. Aktuell hat Trainer Woitzik 9 Zusagen. Dennoch ist man sich sicher wieder mit einer vollzähligen Mannschaft anreisen zu können. Schmerzlich vermissen wird Trainer Woitzik seine Außenspieler Oefner und Schönfelder, die in München und Dresden verbleiben. Des Weiteren fehlen junge, agile Spieler wie Voit und Eichelkraut, die sich im Urlaub befinden. Auch von der ersten Mannschaft kann nicht auf viel Unterstützung hoffen, da Stammkräfte aufgrund der 5-Tages-Regel nicht eingesetzt werden dürfen.

Mit diesen Aussichten sieht sich die Schleizer Reserve nicht in der Favoritenrolle und muss erneut beweisen, dass trotz Rotation eine Mannschaft gestellt werden kann , die zumindest einen Punkt mit nach Hause nehmen möchte. 


Zurück