FSV Schleiz e.V.

Derbyzeit am Fasanengarten!

FSV Schleiz, 26.09.2018

Derbyzeit am Fasanengarten!

Am Samstag 12.30 Uhr findet am Fasanengarten das Derby gegen die SG SV Grün-Weiß Tanna I statt. Damit kommt es zum Duell zweier Absteiger der letztjährigen Kreisoberligasaison.

Die SG startete, wie von einigen Experten erwartet, sehr gut in die neue Saison und zählt zum erweiterten Favoritenkreis auf die  Meisterschaft. Gegen Bodelwitz, Ebersdorf, Remptendorf setzten sich die Tannaer durch  und spielten auswärts Unentschieden in Triptis, lediglich eine Niederlage gab es gegen den SV Moßbach II zu verzeichnen. Bemerkenswert ist dabei die Offensivabteilung unserer Gäste, die im Schnitt 3 Treffer pro Spiel erzielte. In der Summe stehen somit 16 geschossene Tore aus 5 Spielen zu Buche, wovon allein Michael Gebhardt sieben Tore und damit genauso viele Treffer wie die komplette Schleizer Reserve in dieser Saison erzielte. 

In den letzten Begegnungen waren die Spiele zwischen beiden Teams immer ausgeglichen, wobei der Sieg meist von unseren Gästen davongetragen wurde. Letzte Saison gewann die SG beide Aufeinandertreffen recht knapp mit 1:0. Aus diesem Grund bedarf es keiner größeren Mitovation, sodass unsere Reserve alles aufbieten wird, um die 3 Punkte am Fasanengarten zu belassen.

"Sicherlich wird es ein anderes Spiel wie letzte Woche gegen Ebersdorf. Ich erwarte Tanna wie immer kampfbetont. Die SG wird zum einen mit Flanken operieren, um die Kopfballstärke auszunutzen. Zum anderen werden sie lange Bälle in die Spitze schlagen, um ihre schnellen Stürmer Golditz und Gebhardt in Szene zu setzen. Unsere Abwehrreihe wird aller Voraussicht nach mehr Arbeit zu leisten haben als in der vergangenen Woche" orakelt Abwehrchef Kevin Priedemann. "Sig (M.Kohl) hat beispielsweise immer die ein oder andere zündende Idee und dann wird es gefährlich. Im letzten Punktspiel überraschte er uns mit einem feinem Pass hinter die Abwehr und daraus resultierte das Siegtor. Wir müssen hellwach sein und auch vorn diesmal konsequent unsere Chancen nutzen, da wir Schwierigkeiten haben, diese zu kreieren. Die Favoritenrolle hat die SG SV Grün-Weiß Tanna und wir tun uns leichter, wenn wir das Spiel nicht machen müssen." fügte K. Priedemann hinzu. 

Auch die Aufstellung der Schleizer wird sich wieder ändern, womit man im Schleizer Lager aber bestens vertraut ist.

Nun heißt es also hoch vom Mittagstisch oder dem Sofa und ab zum Fasanengarten! Denn an diesem Samstag möchte die Reserve um 12.30 Uhr den ersten 3er zu Hause einfahren und benötigt dafür die lautstarke Unterstützung der Fans.


Quelle:Steve Priedemann


Zurück