FSV Schleiz e.V.

Staffeltagung: Neuer Spielplan und Pokalfahrt nach Erfurt

Alexander Hebenstreit, 07.08.2018

Staffeltagung: Neuer Spielplan und Pokalfahrt nach Erfurt

Die Staffeltagung des Thüringer Fußball-Verbands, die am Montagabend in Jena stattfand, brachte unserem FSV Schleiz nicht nur das Los für die 1. Hauptrunde im Landespokal, sondern auch einen neuen Spielplan.

Die Losfee zog für die Rennstädter eine Auswärtsfahrt in die Landeshauptstadt. Vor den Toren Erfurts ist der SV Blau-Weiß Büßleben beheimatet, der in der Vorsaison in der Landesklasse Staffel 2 auf Rang drei beendete und am Wochenende vom 17. bis 19. August unseren FSV herausfordern wird. Die offizielle Ansetzung steht zwar noch aus, doch die Tatsache, dass Büßleben seine Liga-Heimspiele sonnabends austrägt, lässt vermuten, dass das auch im Pokal der Fall sein wird.

Noch größer ist das Interesse unserer Schleizer hinsichtlich einer anderen Entscheidung zur Staffeltagung. Denn hier beschloss die Mehrheit der betroffenen Vereine einen neuen Spielplan zu erstellen. Nach dem sich nach der SG Elstertal Silbitz kurzfristig auch Motor Altenburg aus der Landesklasse zurückzog, spielen in Staffel 1 nur noch 14 statt der geplanten 15 Teams, womit beim alten Plan jeweils zwei Mannschaften spielfrei hätten.

"Der aktuelle Spielplan sollte so bleiben, da nicht absehbar ist, was das für Auswirkungen auf unseren Vorspielwunsch bei der zweiten Mannschaft hat", sagte FSV-Vorstand Janek Weiß, der den Antrag ablehnte. Ihm taten es unter anderem die Vertreter der Nachbarn aus Bad Lobenstein und Zeulenroda-Triebes gleich, doch die Mehrzahl der Vereine sprach sich für eine Überarbeitung und Anpassung an die geringere Staffelgröße aus.

Staffelleiter Gerd Meister verlor in der Folge keine Zeit und veröffentlichte den neuen Plan bereits nach kürzester Zeit. Auf unserer Homepage werden wir den geänderten Plan im Laufe der nächsten Tage einarbeiten. So viel in aller Kürze: Die Ansetzungen der ersten vier Spieltage bleiben gleich. Das heißt, der Auftakt führt die Schleizer am Sonnabend nach Saalfeld und die ersten beiden Heimspiele finden jeweils Freitagabend gegen die Lokalrivalen VfR Bad Lobenstein und Motor Zeulenroda statt. Statt am letzten Spieltag folgt nun aber die Begegnung gegen den SV Schott Jena II bereits am fünften Spieltag. Die letzte Partie des Jahres führt die Rennstädter allerdings trotzdem nach Jena - trotzdem am ungeliebten Sonntag. Am 16. Juni endet die Saison für den FSV beim SV Jena-Zwätzen. Ebenfalls von Interesse dürfte sein, dass das Derby gegen Blau-Weiß Neustadt nun erst am 24. statt 10. November stattfindet und auch zunächst in der Orlastadt ausgetragen wird. Das Rückspiel in Schleiz am 8. Juni wird zugleich das letzte Heimspiel der Saison sein.

Die befürchteten Probleme mit den Vorspielen unserer Zweiten ließen sich zwar nicht gänzlich vermeiden, halt sich aber in Grenzen. Durch die Verschiebungen im Landesklassen-Spielplan sind zwei Heimspiele des FSV Schleiz II betroffen, die nicht als Vorspiel stattfinden können: Die gegen den FC Chemie Triptis (6. Oktober) und den SV Moßbach II (27. Oktober).


Zurück