FSV Schleiz e.V.

34 Nachwuchskickerinnen und -kicker beim FSV-Fußballcamp

Alexander Hebenstreit, 06.07.2018

34 Nachwuchskickerinnen und -kicker beim FSV-Fußballcamp

Nach unzähligen Pässen, etlichen Toren und sicherlich auch dem einen oder anderen Foul geht am heutigen Freitag das Fußballcamp zu Ende, mit dem der FSV Schleiz die Sommerferien einleitete. Bis zu 34 Kinder tummelten sich dabei auf den Fußballplätzen am Fasanengarten und zogen trotz phasenweise großer Hitze ordentlich mit.

Die Altersspanne der teilnehmenden Mädchen und Jungen reichte dabei von den Bambini bis zu angehenden C-Junioren. Deswegen wurden drei Trainingsgruppen gebildet, die jeweils altersgerecht verschiedendste Aufgaben zu meistern hatten. "Unsere drei Trainer, Kevin Priedemann (Foto), Steve Leudolph und Frank Gerisch, haben das wirklich sehr ordentlich gemacht. Ich war regelmäßig selbst vor Ort und die Trainingsinhalte waren sehr gut", lobte der 2. Vorsitzende des FSV, Marcus Limmer, die sportlich Verantwortlichen.

Einen ganz besonderen Dank sprach er zudem zwei großzügigen Gönnern unseres Vereins aus. Zum einen ist hier Steffen Funke von Funke Kran- und Transportservice zu nennen, der den FSV bereits beim Vereinsfest mit einem stattlichen Geldbetrag unterstützte und nun ein weiteres Mal für die Unterstützung unserer Jugend aufkam. Der zweite große Förderer ist Dr. Jörg Wittig von der Schleizer Böttger-Apotheke, der in bewährter Weise die Trainingskleidung der jungen Fußballer zur Verfügung stellte und auch darüber hinaus in diesem Jahr als Sponsor im Nachwuchsbereich auftrat.

Zu guter Letzt ist natürlich auch Regina Funke zu nennen, die nicht nur dafür sorgte, dass die Kinder jeden Tag pünktlich zur Mittagszeit eine ordentliche Mahlzeit erhielten, sondern sich auch darum kümmerte, dass anschließend alles wieder sauber war.

Mit Steffen Funke von Funke Kran- und Transportservice (oberes Bild) sowie Dr. Jörg Wittig von der Böttger-Apotheke hatte der FSV Schleiz zwei starke Partner mit im Boot, die die Durchführung unseres diesjährigen Fußballcamps maßgeblich unterstützten.


Zurück