FSV Schleiz e.V.

Vorbericht: FSV Schleiz reist ins Gleistal

Frank Gerisch, 12.05.2018

Vorbericht: FSV Schleiz reist ins Gleistal

Viel Zeit bleibt den Spielern des FSV Schleiz nicht die 1:2-Niederlage im Derby in Bad Lobenstein am Mittwochabend zu vergessen, denn bereits am Sonntag steht das nächste wichtige Spiel auf dem Programm, wenn die Rennstädter beim Schlusslicht SV Gleistal 90 gastieren. Schiedsrichter Mark Hebestreit wird die Begegnung des 25. Spieltages um 15 Uhr in Golmsdorf freigeben.

Die Gastgeber aus der Umgebung von Jena haben wohl nur noch theoretische Chancen auf dem Klassenerhalt. 6 Punkte holte die Mannschaft von Trainer Danilo Diller bis dato und auch das Torverhältnis von 13 zu 80 spricht ganz klar für die Schwarz-Gelben. Im Vergleich dazu erzielte Stürmer Frank Gerisch bereits 22 Saisontore alleine. Nichtdestotrotz wird es am Sonntag alles andere als ein Selbstläufer. Dies bekam in der Rückrunde schon Zeulenroda zu spüren, als der SV Gleistal mit 3:0 den einzigen Saisonsieg einfahren konnte. Allerdings gingen alle vier anschließenden Vergleiche verloren.

Für den FSV Schleiz kann es nur ein Ziel geben und das sind 3 Punkte, alles andere wäre Understatement. Da am Mittwoch die Konkurrenten aus Jena-Zwätzen und Kahla gepunktet haben, ist es umso wichtiger wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden. Aller Voraussichtnach werden wie in Lobenstein bis auf die Verletzten Mirko Horn und Lukas Lange alle Mann an Bord sein. Bleibt zu hoffen, dass sich die Mannschaft von der anstrengenden Himmelfahrt vollständig erholt.

Im Hinspiel am Fasanengarten setzte sich der FSV am Ende deutlich mit 5:1 durch. Für Schleiz trafen 2x Frank Gerisch, sowie Markus Stankowski, Martin Berger und Elias Platzek. Das zwischenzeitliche 1:4 aus Sicht des Aufsteigers erzielte Patrick Fiedler den Ehrentreffer.


Quelle:JP Sheriff


Zurück