FSV Schleiz e.V.

Richtfest an der Jahnturnhalle

Alexander Hebenstreit, 12.04.2018

Richtfest an der Jahnturnhalle

Am Ziel sind wir noch nicht, doch es geht voran: Am Anfang der Woche wurde an der Jahnturnhalle, die derzeit grundhaft saniert wird, im kleinen Kreis Richtfest gefeiert. Den Richtspruch sprach Zimmermann Dennis Beyer von der Beyer Ing.-Holzbau GmbH & Co KG aus Dittersdorf (Foto oben), der hier die Halle gemeinsam mit Bürgermeister Juergen K. Klimpe vor dem bereits abgedeckten, fertig errichteten Dachstuhl erklommen hat.

Die Jahnturnhalle, über den Schulsport eine wichtige Einnahmequelle unseres Vereins, zählt inzwischen stolze 138 Jahre und jeder, der sie in den Jahren betreten hat, weiß, wie nötig die Sanierung war. Aktuell gibt es einen leichten Verzug bei den Arbeiten. Ob der geplante Fertigstellungstermin zu Beginn des neuen Schuljahres gehalten werden kann, bleibt abzuwarten. Beim FSV hofft man jedenfalls darauf, dass es möglichst schnell weiter geht. Denn erst dann geht die Turnhalle wieder über den Erbpachtvertrag an den Verein zurück, was nicht nur für den Trainingsbetrieb in den Wintermonaten wichtig ist, sondern auch ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor für unseren Verein.

Planmäßig soll die Komplettsanierung der altehrwürdigen Sportstätte gut eine Million Euro kosten. Finanzierung wird das Projekt über städtische Mittel und das Thüringer Bildungsministerium.


Zurück