FSV Schleiz e.V.

Die Bürgermeisterkandidaten zum Thema Kunstrasen in Schleiz

Alexander Hebenstreit, 10.04.2018

Die Bürgermeisterkandidaten zum Thema Kunstrasen in Schleiz

Zu einer Diskussionsveranstaltung mit den vier Kandidaten für den Bürgermeisterposten in Schleiz (Wahl am 15. April) wurde zu Beginn der Woche ins Cabaña geladen, wovon es auch eine Live-Übertragung via Facebook gab. Ein Thema, das nicht wenige aus dem Umfeld des FSV Schleiz interessieren dürfte, heißt Kunstrasenplatz.

Die katastrophlen Bedingungen auf unserem Hartplatz sind bekannt. Dass der Trainingsbetrieb wegen der langen Frostperiode erst sehr spät ins Freie verlegt werden konnte, ist dabei nur ein Problem. Dass das Verletzungsrisiko gemessen an heutigen Standards nicht mehr zumutbar ist, zeigen nicht zuletzt zwei (geplante) Spiele in der jüngeren Vergangenheit: Obwohl der Hartplatz vorab über jeweils mehrere Stunden präpariert wurde, verweigerten die Schiedsrichter bei den dort vorgesehenen Partien unserer zweiten Männermannschaft gegen Zöllnitz im November als auch vor zehn Tagen beim Nachholer gegen eben jene Zöllnitzer die Freigabe auf der Schlacke. Und was für unsere Herren nicht akzeptabel sein soll, sollte man schon gar nicht den vielen Nachwuchskickern zumuten.

Die Lösung kann nur der Errichtung eines Kunstrasenplatzes sein, was unser FSV gewiss nicht ohne städtische Hilfe stemmen können wird. Alle, die sich keine zweieinhalb Stunden Zeit nehmen möchten, um das komplette Video anzusehen, können bei 2:02:40 Stunden einsteigen, um zu erfahren, was die vier Bewerber um den Chefposten im Schleizer Rathaus dazu zu sagen haben. Das Video auf der Facebook-Präsenz der Schleizer OTZ-Redaktion findet ihr hier.


Zurück