FSV Schleiz e.V.

E-Junioren:Tabellendritten der Kreisoberliga klar geschlagen

Max Petzold, 03.10.2017

E-Junioren:Tabellendritten der Kreisoberliga klar geschlagen

Als bei den meisten Spielern des FSV Schleiz am Sonntag den 01.10.2017 um 7:00 Uhr der Wecker klingelte , wollte vermutlich jeder einfach nur im Bett liegen bleiben…denn es regnete und
regnete ….auch der Gegner an diesem 5. Spieltag war alles andere als leicht zu bespielen. Zu Gast war am Sonntag vor den Herbstferien die U 10 des JFC Gera. Aktueller Tabellendritter der Kreisoberliga.
Für uns kam erschwerend hinzu, dass gleich 4 Stammspieler an diesem Spieltag nicht zur Verfügung standen. Für Torwart Julius Zellner stand Jonas Lautenschläger zwischen den Pfosten. Im Mittelfeld rückten die E2 Spieler Ryan Lippeck und Willi Marschall ins Team. Adrian Ost bis dahin Stürmer rückte ins zentrale Mittelfeld und Jaden Limmer dafür in die Spitze . Nach 4 Pflichtspielen ohne Punktgewinn war jedem klar, dass wird auch heute eine ganz schwere Aufgabe.
Pünktlich um 8:55 Uhr wurde die Partie angepfiffen…und es regnete noch immer…
Gera war gleich gefährlich und ein langer Ball flog an unserer Abwehr so elegant vorbei, direkt vor die Füße des JFC Stürmers…der nur einschieben brauchte..scheiterte jedoch an Torwart Jonas Lautenschläger bereits in der 1. Spielminute. Was für eine Glanzparade im 1 gegen 1… und spätestes jetzt waren unsere Jungs ( und die Eltern) hell wach.
Es gibt ja so Phrasen im Fußball…läuft die Erste Aktion gut ..läuft das Spiel..
Wir kamen nach dem 1. Schock immer besser ins Spiel. Die Defensive um Kapitän Florian Müller stand heute deutlich besser. Energisch wurden die Bälle geklärt und sofort in die Spitze gespielt.
Und aus eben so einer guten Defensivarbeit erzielte Jaden Limmer in der 5. Spielminute das 1:0 zur Führung. Von nun an lief das Spiel für die schwarz - gelben immer besser.
Anton Suhr , der neben Jaden Limmer von Beginn an im Sturm spielte eroberte an der linken Eckfahne den Ball, passte zurück auf Adrian Ost der sich das Leder zurechtlegte und aus halb linker Position per Weitschuss das 2:0 erzielte. Gera erhöhte nun etwas den Druck und kam zwei-dreimal gefährlich vor das Gehäuse von Jonas Lautenschläger. Dieser war aber heute nicht zu schlagen. Und verhinderte durch starke Aktionen den Anschlusstreffer der Kicker vom JFC Gera.
Kurz vor der Halbzeit erhöhte Jaden Limmer per Doppelschlag ( 23. / 24.) auf die verdiente 4:0 Halbzeitführung.
Zu Beginn des 2. Durchgangs war das Spiel wesentlich offener. Gute Chancen wurden auf beiden Seiten liegen gelassen. Gera versuchte immer wieder durch gute Kombinationen über das Mittelfeld in Tornähe des FSV Gehäuse zu gelangen. Eben dieses Kombinationsspiel störte immer wieder Adrian Ost durch sein unglaubliches Laufpensum.
Die widrigen Bedingungen zehrten an den Kräften beider Teams. Unsere Jungs kämpften bis zur Erschöpfung und es war klar, die 3 Punkte sind uns nicht mehr zu nehmen. Die Defensive um Florian Müller und Peer Berger stand sicher und lies keine Torgelegenheiten der Gäste zu.
Den Schlusspunkt zum verdienten 5:0 Heimsieg setzte Adrian Ost in der 48. Spielminute nach toller Vorarbeit von Jaden Limmer.
Man konnte es in den Gesichtern der Spieler und Eltern deutlich sehen, wie glücklich wir über den ersten 3er der Saison waren. Und der war sowas von verdient. Unsere Jungs haben sich selber belohnt und mit der bislang besten Saisonleistung gezeigt , dass wir auch gegen ein Spitzenteam der Kreisoberliga gewinnen können. Darauf könnt Ihr sehr stolz sein. Wir nehmen alle das Selbstvertrauen in die kommenden Spiele mit und genießen die verdienten Herbstferien.
Nächster Gegner ist die Mannschaft der Eurotrink Kickers Gera. 6.Spieltag : 15.10.2017 Anstoß: 9:00 Uhr in Gera.
An dieser Stelle noch ein Dankeschön an unseren „ Balder „ der bei den morgendlichen Spielvorbereitungen half und uns bei den widrigen Bedingungen mit heißem Kaffee versorgte..

Schöne Ferien nur der FSV !


Zurück