FSV Schleiz e.V.

B-Junioren / Landespokal FSV Schleiz- !.FC Greiz 4:5 n.V.

Andre Götz, 12.08.2017

B-Junioren / Landespokal FSV Schleiz- !.FC Greiz 4:5 n.V.

B-Junioren : Spielbericht TFV-LANDESPOKAL, QR

FSV Schleiz   1. FC Greiz
FSV Schleiz 4 : 5 1. FC Greiz
n. V.
(2:1, 3:3)
B-Junioren   ::   TFV-LANDESPOKAL   ::   QR   ::   12.08.2017 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Philipp Götz, Martin Fritz, Hannes Kühnel

Assists

Niklas Fritz, Hannes Kühnel, Nicolas Lotz

Gelbe Karten

Philipp Götz, Nicolas Lotz

Torfolge

1:0 (2.min) - Philipp Götz (Niklas Fritz)
2:0 (13.min) - Hannes Kühnel (Nicolas Lotz)
2:1 (35.min) - 1. FC Greiz
2:2 (42.min) - 1. FC Greiz
2:3 (70.min) - 1. FC Greiz
3:3 (80.min) - Martin Fritz (Hannes Kühnel)
3:4 (95.min) - 1. FC Greiz
3:5 (98.min) - 1. FC Greiz per Elfmeter
4:5 (100.min) - Philipp Götz per Freistoss

 

B-Junioren / Landespokal

 

Trotz des Ausscheidens im TFV-Pokal gegen den höherklassigen Landesligisten aus Greiz, kann man von einer ordentlichen Generalprobe vor der in einer Woche beginnenden Kreisoberligasaison sprechen. Mit einer couragierten Leistung bewies man, daß man auch mit solchen Gegnern mithalten kann. Und das trotz einiger fehlender oder SMS-geschwächter Spieler.

Von Beginn an entwickeilte sich eine temporeiche Partie zweier gleichwertiger Mannschaften. Im Unterschied zu den Gästen, die am gegnerischen Sechzehner mit ihrem Latein meist am Ende waren, konnte der FSV mehrfach gut herausgespielte Angriffsaktionen abschließen und verdient durch Tore von P.Götz (2.) und H. Kühnel (13.) in Führung gehen. Durch einen Stellungsfehler des Schleizer Keepers kamen die Gäste zum unnötigen 2:1-Anschlusstreffer. Nach dem Wechsel gelang den Greizern durch zwei weitere individuelle Abwehrfehler nicht nur der Ausgleich, sondern auch die 2:3 Führung. Schleiz bekam dennoch das Spiel wieder in den Griff und nachdem einige gute Chancen liegengelassen wurden, war es M. Fritz, der kurz vor Ende einen Kühnel-Freistoß zum verdienten 3:3 Ausgleich (80.) abstaubte.

In der Verlängerung neutralisierten sich beide Mannschaften, doch als man sich gedanklich schon mit dem 11m-Schießen beschäftigte, machte der Landesligist mit zwei weiteren Treffern unter erneuter tatkräftiger Mithilfe der Schleizer den Sack zu. Der Treffer von P. Götz (100.) zum 4:5 Endstand diente nur noch zur Ergebniskosmetik.

Ein großes Dankeschön an den SV GW Tanna, der kurzfristig und problemlos seinen Kunstrasenplatz zur Verfügung stellte.

 


Quelle:Andre Götz


Zurück